04.2016 prolight+sound 2016

prolight+sound 2016

Unser Messeauftritt auf der prolight+sound 2016 in Frankfurt war ein großer Erfolg. Viele unserer Kunden kamen, um sich die neuen Systeme von der Nähe aus zu betrachten, sich beraten zu lassen und Erfahrungen auszutauschen.

Dass man gute Lautsprecher so richtig zum Leben erwecken kann, demonstrierten Marian Hoffmann und Martin Pollock von den GUTEN aus Rostock. Im Rahmen unserer abendlichen Standparty zeigten sie, dass diese handgemachte Musik aus verschiedenen

Genres selbst einem verwöhnten Publikum “Flügel” verleihen kann und daraus ein Event entstanden ist, den man so nicht erwartet hatte. www.dieguten-band.de

Auf der prolight+sound wurden neu vorgestellt:

Next Generation. Galeo S / Galeo T
Die “nächste Generation” der Galeo Line Arrays überzeugt durch ihre Durchsichtigkeit, Räumlichkeit und ihrem neutralem Verhalten besonders im Hochtonbereich. Die neuartige integrierte Flugmechanik mit den selbsteinrastenden Curvingpositionen und den sehr gelungenen “Snap & Fly” Verbindern erleichtert die Arbeit des Aufbaupersonals entscheidend. Während das kleine 2 x 6.5” / 1.4” System für kleinere bis mittlere Venues ausgelegt ist, sorgen die beiden zusätzlichen 12”er des Galeo T für deutlich mehr Druck in den LowMids. Beide Systeme lassen sich wahlweise mit 70° oder 100° (horizontal) Hörnern bestücken. Während für das Galeo S Single 15” Flugbässe verwendet werden, sind für das Galeo T Single 21” Flugbässe vorgesehen.

Dante spoken here. Loudspeaker Management Controller HDLM 8
Der Lautsprechermanagement-Controller SEEBURG HDLM 8 erhält eine von Grund auf neu entwickelte Prozessoreinheit mit insgesamt vier Gigabit-Ethernet Ports und ist nun mit einem DANTE Modul aufrüstbar.

Mitarbeiter auf unserem Stand
(hintere Reihe, v.l.n.r.): Winfried Seeburg,
Daniel Stämmler, Ralf Nuhn, Felix Wapelhorst
(vordere Reihe, v.l.n.r.): Andreas Ordon,
Alina Neubauer, Stefan Grüner, Alexander Schmidt, Thomas Henkel


04.2016 HDLM8 Dante spoken here.

Dante spoken here.

Loudspeaker Management Controller HDLM 8

Der Lautsprechermanagement-Controller SEEBURG HDLM 8 erhält eine von Grund auf neu entwickelte Prozessoreinheit mit insgesamt vier Gigabit-Ethernet Ports und ist nun mit einem DANTE Modul aufrüstbar. Der Anwendungs- und Signalprozessor basiert auf modernster Logik (FPGA) der siebten Generation, gekoppelt mit DDR3-RAM-Technologie.


Neben Delayzeiten im Kilometerbereich und 64-Bit Processing ist der HDLM 8 nun auch gerüstet für linearphasige FIR-Filter, AVB und AES 67. Mit vier analogen und zwei stereo AES/ EBU-Eingängen sowie acht analogen Ausgängen und einem analog-zu-analog Signal-Rauschabstand von 120 dB bleibt der HDLM 8 ein umfangreich ausgerüsteter und zukunftsorientierter Lautsprechercontroller. Farbdisplay, Web-Interface, Tablet-App mit RTA (Real Time Analyser) und WLAN-Option bieten dem Anwender ein einfach zu bedienendes und dennoch mächtiges Werkzeug für jede Beschallungssituation.


04.2016 Galeo S / Galeo T-Next Generation

Galeo S / Galeo T

Nach den ersten Roadshows und Livetests ist die Fachwelt sich einig: Die “nächste Generation” der Galeo Line Arrays überzeugt durch ihre Durchsichtigkeit, Räumlichkeit und ihrem neutralem Verhalten besonders im Hochtonbereich.
Auch das Flugsystem mit den selbsteinrastenden Curvingpositionen und den sehr gelungenen “Snap & Fly” Verbindern, werden sehr gelobt. Während das kleine 2 x 6.5” / 1.4” System für kleinere bis mittlere Venues ausgelegt ist,

sorgen die beiden zusätzlichen 12”er des Galeo T für deutlich mehr Druck in den LowMids. Beide Systeme lassen sich wahlweise mit 70° oder 100° (horizontal) Hörnern bestücken. Während für das Galeo S Single 15” Flugbässe verwendet werden, sind für das Galeo T Single 21” Flugbässe vorgesehen.


03.2016 Galeo S / Galeo T Roadshow

Galeo S / Galeo T
. . . on Tour

Roadshow 02-2016

Im Rahmen der ersten Galeo S und Galeo T Roadshow konnten sich viele Interessierte von der guten Performance und Qualität der neuen Line Arrays überzeugen. Besonders der schnelle und einfache Aufbau und die Durchsichtigkeit des Klangbildes wurden gelobt. Die Tour ging von Köln über Osnabrück, Hamburg, Rostock und Oschatz.

Weitere Tourtermine sind in Planung.

11.2015 Galeo T

Galeo T

High Performance Line Array für die Grossbeschallung

  • 2 x 12“ Nd / 4 x 6,5“ Nd / 2 x 1,4“ Nd
  • Three-Way Line Array Unit
  • 1500 W / 600 W AES
  • 8 Ω / 8 Ω
  • Max. Splaywinkel 12°
  • 38,0 x 76,0 x 52,0 cm
  • 49,0 kg
11.2015 Galeo T Sub

Galeo T Sub

Basserweiterung für das Galeo T Line Array.

  • Integrierte Flugmechanik für geflogene Arrayanwendungen und Groundstackbetrieb.
  • 1 x 21“
  • 1500 W AES/ 4500 W Peak
  • 8 Ω
  • 56,0 x 76,0 x 76,0 cm
  • 62,0 kg
11.2015 Galeo S

Galeo S

Kompaktes High Performance Line Array für den universellen Einsatz

  • 2 x 6,5" Nd / 1,4" Nd
  • Two-Way Line Array Unit
  • 400 W AES
  • 16 Ω
  • Max. Splaywinkel 16°
  • 19,0 x 45,0 x 38,5 cm
  • 13,5 kg
11.2015 Galeo S Sub

Galeo S Sub

Basserweiterung für das Galeo S Line Array.

  • Integrierte Flugmechanik für geflogene Arrayanwendungen und Groundstackbetrieb.
  • 1 x 15"
  • 1000 W AES / 3000 W Peak
  • 8 Ω
  • 56,0 x 45,0 x 60,0 cm
  • 33,0 kg
11.2015 Neue DPLM Plattform für alle dp-Modelle

Neue DPLM Plattform für alle dp-Modelle

Besseres Rauschverhalten, mehr Dynamik
und der höhere Wirkungsgrad zeichnen die neueste Generation unserer DSP Verstärkermodule aus.

Ein Weitbereichsnetzteil ist ebenso enthalten wie eine elektronische Simulation einer Trafosymmetrierung. Damit gehören lästige Brumm- und Surrgeräusche bei ungünstigen Stromverhältnissen endgültig der Vergangenheit an. Wesentliche Qualitätsmerkmale stammen

vom DSP 2.6 Systempanel und konnten weitestgehend übernommen werden.

dp-Modelle mit DPLM Plattform:

G 3 dp -> link     (ab 04.2015 / SN 0220)

G Sub dp
-> link
     (ab 03.2015 / SN 0468)


G Sub 1001 dp+
-> link
     (ab Produkteinführung)
G Sub 1201 dp+ -> link     (ab 01.2015 / SN 0202)
G Sub 1501 dp -> link    (ab 01.2015 / SN 0135)
G Sub 1501 dp+ -> link
     (ab Produkteinführung)

GL 16 i dp 1000 -> link    (ab 03.2015 / SN 0652-i)
GL 16 c dp 1000 -> link     (ab 04.2015 / SN 0661-c)
GL 24 dp -> link    (ab 02.2015 / SN 0541)
GL 24 j dp -> link                      (ab 11.2014 / SN 0521)

TSM 10 dp-> link     (ab 03.2015 / SN 0175)
TSM 12 dp -> link     (ab 10.2015 / SN 0223)
TSM 15/II/60x50/dp -> link    (ab 10.2015 / SN 0048)
TSM 15/II/90x60/dp -> link    (ab 04.2016 / SN 0060)
TSM Sub dp+ -> link     (ab 10.2015 / SN 0426)

K 24 dp -> link    (ab Produkteinführung)
K Sub 1502 dp -> link    (ab Produkteinführung)
K Sub 1801 dp -> link    (ab Produkteinführung)

A 6 dp  -> link     (ab 03.2015 / SN 0304)

 


10.2015 Eröffnung USER PORTAL

Wir öffnen unser

USER PORTAL!

Unser USER PORTAL ist die ideale Plattform, um andere SEEBURG Anwender für eine
Zusammenarbeit zu finden und eigenes Material zur Vermietung anzubieten.
Das USER PORTAL bietet die Möglichkeit,
sich einfach und übersichtlich zu präsentieren.
Dafür genügt eine kurze Firmenbeschreibung mit Firmenlogo und Kontaktdaten
sowie die Angabe des eigenen Seeburg-Materialbestandes.

http://www.seeburg.net/userportal/

08.2015

API - jetzt neu für HDLM 8!

Ab sofort steht ein "API" (application programming interface) zur Verfügung.
Damit kann jeder C-Programmierer vollständig auf den HDLM 8 zugreifen.
So können z.B über ein Crestron oder AMX Touchdisplay Presets oder beliebige sonstige Werte direkt verändert werden.

API_HDLM 8
05.2015 i5

i5

5''-Zuwachs im kompaktesten SEEBURG System.

Ultrakompaktes Lautsprechersystem für alle Anwendungen, bei denen eine besonders unauffällige Erscheinung, gute Klangeigen-
schaften und Leistungsdaten gefordert werden. Der kräftige 5“ Neodym Koaxial Laut-
sprecher strahlt sehr breit und präzise ab und erreicht einen unverzerrten Pegel von über 115 dB. Umfangreiche Fliegepunkte, vielfältige Anschlussmöglichkeiten und der serienmäßige Bügel machen dieses System zu einem univer-
sellen Beschallungswerkzeug.

05.2015

GL 8i + GL 8c

Erweiterungsmodule
für GL-Systeme

zur Erhöhung der Reichweite bzw. Vergrösserung des vertikalen Splaywinkels. Damit können GL 16-oder GL 24-Systeme einer speziellen akustischen Anforderung entsprechend angepasst werden. GL 8 wird 2-Wege aktiv betrieben. Besondere Eignung für die Festinstallation. Versionen mit Passivweiche sind ebenfalls erhältlich.

05.2015 K Sub 1502

K Sub 1502 dp

High performance bass reflex technology

Die beiden Langhub 15“ Neodym-Chassis sorgen für eine impulstreue und wirkungs-
starke Basswiedergabe über einen breiten Frequenzbereich. Die integrierte Class D Verstärkerelektronik leistet 2400 Watt und wird über einen DSP angesteuert, bei dem drei Filterpresets, ein zuschaltbarer Cardioidmodus und verschiedene Lautstärkeeinstellungen vorprogrammiert sind. Optional ist ein Frontdeckel mit Lenkrollen lieferbar. Der K Sub 1502 dp kann je nach Anwendung horizontal oder vertikal betrieben werden.

03.2015 G Sub 1001

Der neue G Sub 1001 dp+

Kompakter 10“ Hochleistungs-Subwoofer mit zwei integrierten DSP-Endstufen.
Zur Anpassung an den Anwendungsfall können vier praxisgerechte Presets und Lautstärke-
anpassungen abgerufen werden. Die zweite Endstufe dient zur Versorgung eines Topteils oder eines passiven Subwoofers. Seine flache Bauweise, das moderne Design und seine hohe Leistungsfähigkeit machen den G Sub 1001 dp+ für viele Anwendungen interessant, bei denen eine besonders unauffällige Installation und präzise Basswiedergabe wichtig sind.

07.2014 K 24 90°

K 24

als 90° Variante

Die mit 90° deutlich breiter abstrahlende Variante der K 24 ist ab Mitte Juli erhältlich. Es kommt ein neu entwickeltes Horn zum Einsatz, welches in Einzelanfertigung handlaminiert wird. Alle anderen Bauteile sind mit der 60° x 50° Version identisch.

07.2014 HDLM 8 Update

Umfangreiches Update für HDLM 8

Ein kostenloses Update steht ab sofort für alle Versionen des HDLM 8 Systemcontrollers zum Download bereit. Es wurden wesentliche Verbesserungen vorgenommen. Um sich einen Eindruck über die hervorragenden Möglichkeiten zu verschaffen, steht ein virtueller HDLM 8 im Web zur Verfügung (siehe Link).
SEEBURG HDLM 8 Firmware Updates

Die wichtigsten Neuerungen:

 

 

 

  • Projekte können nun von der Webbedieneroberfläche direkt abgespeichert werden.
  • Eine Projektbeschreibung wurde integriert.
  • Neue Peaklimiter mit einem besseren Klangverhalten wurden integriert.
  • LPI (= loudspeaker programming interface) Referenz Dokumentationen nun enthalten.
  • Konnektivität wird nun angezeigt, die “Absturzgefahr” wurde minimiert.
  • Level- und Statusanzeigen wurden optimiert.

07.2014 G Sub 1501 dp+

Doppelte Verstärkung–

G Sub 1501 dp+

Der G Sub 1501 dp+ besitzt eine zweikanalige Verstärkerelektronik mit einem zusätzlichen 700 Watt / 4 Ω Verstärkerausgang zum Anschluss von Topteilen. Das System lässt sich ebenfalls mit einem passiven G Sub 1501 erweitern und erreicht damit im Subbereich eine Leistung von 2.4 KW. Programmiert ist der integrierte DSP mit einem Standardsetting, welches auch einen Cardiod-Modus enthält. Mittels LPI (=loud-speaker programming interface) können auf Kundenwunsch auch alternative Konfigurationen gespeichert werden.

 

06.2014 Zubehör

Tasche für Zubehör

universell + praktisch

Bis zu vier Basisplatten (01278), Verkabelung und diverse Bügel passen in diese
praktische Polstertasche.
Maße: 51 cm x 62 cm x 23 cm (Höhe x Breite x Tiefe)

Order No. 01227

06.2014 Zubehör

Neue Deckenhalterung für Subwoofer–

einfach + sicher montiert

Für die einfache und sichere Deckenmontage von Subwoofern gibt es eine neue, zweiteilige Halterung: Ein Teil wird an den M 20 Flansch geschraubt, während das andere Teil an die Decke montiert wird. Die Montage des Subwoofers erfolgt durch simples Einhängen in das Deckenteil,
die Fixierung erfolgt im Anschluss mittels M8 Inbusschraube.

Ceiling Mount Order No. 08129

 

1 2 3